Reptilientag


Am 14.11. hat uns ein Reptilien-Profi besucht. Er brachte uns diese etwas näher. Auch lebendige Amphibien sowie Reptilien beehrten uns. Er erzählte uns viel über die verschiedenen Wesen. Dann durften wir die Tiere anfassen.

 

Er brachte mit:

 

  • Axolotl: Naturfarbe schwarz (Ambystoma mexicanum)
  • Schlangen: Königsphyton,...
  • Frösche: Pfeilgiftfrösche (Dendrobates azureus)
  • Chamäleon
  • Bartagame
  • Babyschildkröten

 

Für mich war es nicht so interessant, aber ich kenne mich damit auch ziemlich gut aus. Erkennen konnte ich, dass es für die anderen sehr spannend war, da man diese exotischen Geschöpfe nicht oft zu Gesicht bekommt und noch weniger fasst man so etwas Faszinierendes an.

Auch cool war, dass er einen Axolotl dabei hatte, obwohl sie beim Transport sterben können. Sie sind auch die einzigen Lebewesen, die, wenn sie im Kampf z.B. ein Bein oder die Leber verlieren, diese nachbilden können.

Mehr über den Axolotl erfahrt ihr in meinem nächsten Artikel.

 

 Tabea, 6d